Fit AG
Zurück zur Übersicht Kategorie: Fassaden, Innenausbau - Interieur, Metallgestaltung Material: Edelstahl Am Grohberg 1, 92331 Lupburg Ausgezeichnet

Fit AG  Verwaltungsgebäude der FIT AG

Die FIT AG

Die FIT AG ist ein international erfolgreiches Unternehmen in der Fertigung von Bauteilen für 3D-Drucktechnik . Zum Leistungsspektrum zählt die Herstellung von Prototypen, 3D-gedruckten Ersatzteilen und Endbauteilen bis zur Serien- und Massenproduktion. Am Technologietag 2018 hat die FIT AG ihr neues Verwaltungsgebäude für mehr als 200 Arbeitsplätze in Betrieb genommen.

Technische Ausführung

Zunächst wurde eine Distanz-Unterkonstruktion nach statischer Vorgabe montiert, welche vollflächig ausgedämmt wurde. Aufgrund der teiloffenen Außenbekleidung musste die Fassadendämmung mit einer speziellen Bahn geschützt werden, die sie gleichzeitig „unsichtbar“ macht. Verwendet wurde eine schwarze Membran des Fabrikats Stamisol FI für leicht geöffnete Fassaden mit Fugen.

Auf eine weitere Distanz-Unterkonstruktion wurde nun Metallhülle angebracht. Diese einzigartige Fassadenstruktur wurde eigens für dieses Projekt entwickelt, mit unserer TruPunch 5000 gestanzt und anschließend trapezförmig gekantet. Damit sich die transparente Metalloberfläche im wechselnden Tages- und Sonnenlicht sowie bei unterschiedlichen Temperaturen in einem sich immer wieder ändernden Farbenspiel präsentiert, wurde das Edelstahlblech anodisiert und anschließend mit einer alten Prägemaschine aus den 1950er-Jahren geprägt.

Standort

Am Grohberg 1, 92331 Lupburg

Material: Edelstahl

Kategorie: Fassaden, Innenausbau - Interieur, Metallgestaltung

Ausgezeichnet

Nominierung zum Deutschen Innenarchitekturpreis 2019

Angebot

System FIT-Element: gebürstet, gestanzt, geprägt, gekantet
Dienstleistung Entwicklung, Fertigung, Montage

Projektdaten

Ort Am Grohberg 1, 92331 Lupburg
Kategorie Fassade
Bauzeit 2016-2017

Projektteam

Architekturbüro Berschneider + Berschneider Architekten, Pilsach
Bauherr FIT AG
Projektleiter der Firma Lummel Le Hong Lam

Bilder

Fotografin Petra Kellner, Amberg mit freundlicher Genehmigung der FIT AG

Impressionen