Lummel Metall

metal aesthetics.

Unser Ziel ist es, die Gestaltungsideen der Architekten möglichst identisch umzusetzen und für alle Details, auch wenn sie noch so kompliziert sind, eine Lösung zu finden. Dazu entwickeln wir klassische Spenglertechniken weiter und verbinden handwerkliche Lösungen mit industrieller Perfektion.

Dies gibt Bauherren und Architekten größtmögliche Gestaltungsfreiheit.

Unser Unternehmen verfügt über Produktionsstätten mit modernster Maschinentechnologie für die Fertigung und Bearbeitung von Blechen und Metallprofilen aus allen gängigen Werkstoffen.

Ihre visionären Ideen können Sie mit unseren Konstruktionen in die Tat umsetzen.

ignore

Team

Garanten für
unseren Erfolg

Herausragende Mitarbeiter. Fachkundige Spezialisten mit Blick für das Große. Das sind die Garanten für unseren Erfolg.

Mehr über unser Team

ignore

Verantwortung

erschaffen, gestalten
und bewahren

Den zukünftigen Generationen einen lebenswerten Planeten hinterlassen - eine große Aufgabe, für die auch wir, als modernes und regional integriertes Unternehmen die gesellschaftliche Verantwortung tragen.

Mehr über unsere Verantwortung

News

Neues aus der Welt des Blechs

Firmengeschichte

So sind wir entstanden

Jahr 1938

Georg Lummel gründet die Spenglerei Lummel in Himmelstadt.

Nach dem Tod von Georg Lummel gibt Elisabeth Lummel das Geschäft auf.

Jahr 1955

Heinrich G. Lummel beginnt seine Lehre zum Spengler bei der Firma Schneider in Veitshöchheim.

Jahr 1959

Um berufliche Erfahrung zu sammeln, geht Heinrich G. Lummel nach Abschluss seiner Gesellenprüfung für fünf Jahre in die Schweiz.

Jahr 1964

Heinrich G. Lummel legt die Meisterprüfung im Spenglerhandwerk ab.

Jahr 1965

Heinrich G. Lummel eröffnet in der Werkstatt seines Vaters das Geschäft wieder.

Jahr 1978-1980

Die Werkstatt mit Wohnhaus wird in der Julius-Echterstraße gebaut.

Zur gleichen Zeit erhält die Spenglerei Lummel die ersten überregionalen Großaufträge mit dem Forum Niedernberg und der Sparkasse Korschenbroich.

Die Firma Lummel wandelt sich von einer traditionellen Spenglerei zu einem modernen Unternehmen und setzt dabei immer wieder Akzente.

Jahr 1980

Es wird die Firma Lummel GmbH gegründet.

Jahr 1985

Nachdem die Firma Lummel in Deutschland zu den führenden Unternehmen ihres Fachs zählt, wird in Saudi-Arabien der erste Auslandauftrag ausgeführt.

Es folgen Aufträge in Hong Kong, China, Mongolei, Nigeria, Singapur, Brunei und auf den Seychellen.

Jahr 1988

Georg Lummel beendet seine Spenglerlehre.

Jahr 1988

Die von Heinrich G. Lummel und Alouis Schechtl entwickelte Handabkantbank „Lukas“, wird 1988 mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

Jahr 1988-1990

Um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden, wird eine weitere Produktionshalle und eine Lagerhalle gebaut.

Jahr 1990

Die Firma Lummel feiert ihr 25-jähriges Jubiläum.

Das eigenständige Schwesterunternehmen, SIS Sheet Metal International Systems, wird in Singapur gegründet. Ab 2003 wird dieses zum Partnerbetrieb.

Jahr 1994

Georg Lummel legt seine Meisterprüfung ab.

Georg Lummel wird neben Heinrich G. Lummel zum Geschäftsführer bestellt.

Stefan Lummel schließt sein Studium der Betriebswirtschaftslehre als Dipl. Kaufmann ab und beginnt erste Projekte in Singapur und Großbritannien zu betreuen.

Jahr 2000

Erste Zusammenarbeit mit Architekt Frank O. Gehry am Düsseldorfer Zollhof.

Heinrich G. Lummel scheidet aus der Firma als Geschäftsführer aus. Stefan Lummel übernimmt neben Georg Lummel die Geschäftsführung.

Heinrich G. Lummel verstirbt am 17.09.2014 auf den Seychellen.

Jahr 2015

Die Firma Lummel feiert ihr 50-jähriges Jubiläum.

Florian Lummel legt die Gesellenprüfung zum Spengler ab.